ICH BRAUCH` TAPETENWECHSEL – EIN HILDEGARD KNEF ABEND  am 08. Februar 2019 in der Aula der PGS in Dassel

Maja Müller-Bula (Gesang & Spiel) und Andreas Düker (Gitarren- & Kofferplattenspieler)

„Für mich soll`s rote Rosen regnen“ hat Hildegard Knef (1925-2002) zum Star des internationalen Chanson gemacht. In Ulm geboren, aufgewachsen in Berlin, wurde  die Schauspielerin, Chansonsängerin und Autorin von 1948 bis circa 1968 außerhalb des deutschsprachigen Raumes auch gerne Hildegarde Neff genannt. Als Schauspielerin geliebt und verpönt war sie die einzige Deutsche, die am Broadway (1955) debütierte, nachdem ihre Rolle in dem Film „Die Sünderin“ (1951) weltweit Skandale ausgelöst hatte. Ihr Leben war geprägt von Höhen und Tiefen, schwerer Krankheit, Erfolgen und Misserfolgen bis hin zu halbleeren Sälen (Tournee 1980). Während ihrer Zeit in Amerika begegnete sie u.a. Marlene Dietrich & Marilyn Monroe, um hier nur einige Stars von Weltruhm zu nennen. 1970 erschien ihre Autobiographie „Der Geschenkte Gaul“ - das Buch wurde in Amerika sowie in Europa mit großem Erfolg gefeiert.

Den Hildegard Knef Abend mit Maja Müller-Bula & Andreas Düker schmücken neben bekannten Liedern: Für mich soll`s rote Roten regnen, Ich brauch`Tapetenwechsel, Von nun an ging`s bergab, Nichts haut mich um - aber du / I get a kick of you (von Cole Porter) auch Interviews und berühmte Zitate der Diva: “Brüllt ein Mann ist er dynamisch. Brüllt eine Frau ist sie hysterisch.“

Das Publikum erwartet ein  musikalisch, humorvoll, feucht-fröhlicher Abend gepaart mit Zeit zum Nachdenken und Verweilen - ganz im Sinne von Hildegard Knef:

„Ich bin zu müde, um schlafen zu gehen...“

Maja Müller Bulau