Slow Horses auf dem Hoffest bei Volgers am 10.06.2017

Das Hoffest 2017 bei Volgers in Markoldendorf steht ganz unter dem Motto „Country-Music“ mit den Slow Horses. Das Hoffest 2017 bei Volgers in Markoldendorf steht ganz unter dem Motto „Country-Music“ mit den Slow Horses. Die Slow Horses sind in der deutschen Country Szene ein Begriff und passen hervorragend in die Atmosphäre des alten Fachwerkhofes. Neben Musik gibt es American Barbecue und Getränke aller Art. Das Fest findet normalerweise draußen statt, bei richtig schlechtem Wetter werden wir in die Scheune ausweichen. Es wird eine große Tanzfläche geben, auf der wir auch einige Linedancer erwarten. Die Slow Horses haben sich vor gut 15 Jahren (damals noch unter dem Namen „Tennessee Five“) zusammengesetzt und überlegt, was man anders machen muss, um sich von der Masse abzuheben. Das ist den niedersächsischen Musikern inzwischen mehr als gelungen. Slow Horses, das sind Gaby Schmidt (Vocals, Guitar), Einar Gast (Guitar), Lutz Lagemann (Pedal Steel Guitar, Dobro, Guitar), Christian „Chrille“ Schulz (Bass, Vocals, Mandolin, Guitar) und Alex Holtzmeyer (Drums, Vocals). Diese fünf Topmusiker zeichnen verantwortlich für den Countrysound der Band, der im Laufe vieler Jahr zum Markenzeichen geworden ist. Bei dem brandneuen Studioalbum „Familiar Roads“ ist dies nicht anders – hier hat die Band ein weiteres Album geschaffen, welches mit ausgefeiltem Songwriting und eingängigen Hooklines durchweg für gute Unterhaltung sorgt. Moderner Country-Rock made bei Slow Horses – sensationell!!! Wer z. B. bei dem Stück „Lovers till the end“ noch still auf seinem Stuhl sitzen bleibt, ist ein ausgewachsener Tanzmuffel. Für alle anderen gilt: Die Tanzfläche ruft! Aber die Band kann auch gefühlvolle Balladen, die von Gaby Schmidt herzergreifend interpretiert und gesungen werden – besser geht es wirklich nicht.

Slow Horses

Slow Horses

Slow Horses

Slow Horses